Ärgernisse bei Buffets

Buffets kennzeichnen

Manchmal kann man es sehen, manchmal erahnen, aber manchmal hat man auch nicht den geringsten Schimmer was sich da vor einem befindet. Ich spreche  hier von Buffets. Viel zu oft fehlen einfach Schilder für den Inhalt eines Salates, einer Sauce oder auch beim warmen Teil.

gute Lieferantenbeziehung


Zu viel Aufwand?

Nicht selten stehe ich am Büffet und frage mich, was kann das wohl für eine Köstlichkeit sein. Oder gibt es da eine Zutat die ich gar nicht mag? Also ab zur Servicekraft und nachfragen. Leider fordert meine gute Kinderstube, dass ich mich dann wieder hinten anstellen muss.

Solche Buffetschilder fehlen leider sehr häufig. Auch am Frühstücksbuffet oder an der Ausgabe einer Kantine fehlen bei der Selbstbedienung nähere Beschreibungen.

Schlimmer dran sind da Vegetarier, Veganer, Allergiker oder auch Moslems. Die Allergene Kennzeichnung war doch mal Pflicht, oder? Solche Informationen kann man nur mit Glück beim Personal erfragen. Sehr umständlich und für einige Gäste auch unangenehm. Eine Lösung für dieses Problem finden Sie hier.

 

Ungekühlte Lebensmittel

Ein weiteres Ärgerniss sind ungekühlte und ungeschützte Lebensmittel.

In der Gemeinschaftsverpflegung ist eine Kühlung und ein sogenannter Spuckschutz schon seit vielen Jahren Pflicht. Bei Veranstaltungen oder Buffets (gerade außer Haus) werden diese Vorgaben nur selten eingehalten. 

Möglichkeiten für eine Kühlung gibt es ausreichend. Es kommt doch auch niemand auf die Idee den warmen Teil ohne Chafings zu servieren, oder?


ungekühltes Buffet
hübsch, aber auch hygienisch?
Kühlmöglichkeiten für Buffets
Alternativen gibt es schon

Ungeplante Laufwege der Gäste

Es stimmt schon- jedes Buffet ist anders. Manchmal sind die Räumlichkeiten nicht optimal, mal fehlt es an Platz und manchmal machen einen die Vorgaben der Gäste den Strich durch die Rechnung. Bei z.B. einem warm- kalten Buffet gibt es auch einen Inselaufbau", dass heißt es werden an unterschiedlichen Stellen einzelne Stationen aufgebaut. Chaos herrsch meistens aber dann, wenn keiner sich in die Lage der Gäste versetzt und Abläufe und Wege nicht geplant und evt. beeinflusst werden.

Wenn genügend Platz vorhanden ist, sollte man diesen so nutzen, dass die Gäste nicht hin und her laufen müssen um sich Teller, Servietten oder Besteck oder auch Brot zu holen.

Vielleicht einfach mal vor der Buffet- Eröffnung einen Gast selber spielen.  

Beispiel eines einfachen, klassischen Buffetaufbaus

Aufbau und Laufwege bei einem warm- kalten Buffet

Schematischer Aufbau eines Früstückbuffets

Aufbau Frühstück Buffet