Einkaufs- Tipp: Möbelstoffe, Textilien, Vorhänge

Hier erfahren Sie, was man beim Einkauf von Stoffen beachten sollte


Nachstehende Informationen sollen Ihnen bei der Auswahl und Beurteilung des richtigen Textilien behilflich sein. Neben den optischen Kriterien, die natürlich nur subjektiv zu beurteilen sind, sollte die Qualität nicht ausser aucht gelassen werden. Die wesentlichsten Eigenschaften und Kriterien werden angeführt.

Qualitätsmerkmale Möbelstoffe:

 

Scheuerzahl
Hauptqualitätsmerkmal ist die Scheuerzahl nach dem Martindaltest. Dies ist ein standardisiertes Testverfahren und gibt an, wie viel Scheuertouren der jeweilige Stoff bis zur optischen Beschädigung aushält.
Je höher die Scheuerzahl, desto strapazierfähiger ist der Stoff.

 

Lichtechtheit:
gibt an, wie "belastbar" der Stoff gegen Ausbleichung ist. Je höher der Wert, desto widerstandsfähiger ist der Stoff. Einen generellen Schutz gegen das Ausbleichen gibt es jedoch nicht.

 

Brandverhalten:
Es sollte, wenn nicht ohnedies vorgeschrieben B1 Q1 verwendet werden. (schwer brennbar, schwach qualmend)

 

Weiterreißfestigkeit
Dies ist der Widerstand, den der Stoff einer zuvor eingeschnittenen textilen Fläche dem Weiterreißen entgegensetzt. Je höher der Wert umso widerstandsfähiger ist der Stoff gegen reissen.

 

Nahtschiebewiderstand:
Der Nahtschiebewiderstand ist die Zugkraft, die das Gewebe einer Verschiebung der quer zur Zugrichtung liegenden Fäden bis zu einer vorgegebenen Nahtöffnung entgegensetzt. Dieser Wert gibt also Auskunft über die Beständigkeit der Naht (gegen "öffnen")

 

Pillbildung:
Gibt an, wie empfindlich der Stoff gegen "Fusselbildung" ist.

 

Reibechtheit:
Die Reibechtheit ist die Widerstandsfähigkeit der Farbe von gefärbten oder bedruckten Textilien gegenüber einem Abreiben oder Anbluten anderer Textilien - also Abfärben auf andere Stoffe bei Reibung.

 

Verarbeitung:
Auf welchen Untergrund kommt der Stoff? Grundsätzlich sollte eine Weißpolsterung oder zumindest ein Vlies als Untergrund vorgesehen werden. Schaumstoffe haben bei bestimmten Stoffen den Nachteil, dass der Stoff durch die Oberfläche des Schaumstoffes "gezogen" wird.

 

Checkliste für Angebotsvergleiche Möbelstoffe

 


verlangen sie von Ihrem Anbieter folgende Daten

 

  1. Artikelname/Produktbezeichnung (oder Markenname) zur eindeutigen Identifizierung
  2. Hersteller (Firma/Land)
  3. Herstellungsart
  4. Fasermaterial
  5. Lichtechtheit
  6. Brandverhallten (B1Q1)
  7. Scheuerzahl nach Martindal
  8. Weiterreißfestigkeit
  9. Nahtschiebewiderstand
  10. Reibechtheit (trocken/nass)
  11. Pillbildung
  12. Gewicht (g/m2)
  13. Flächengewicht (g/m2)
  14. Längengewicht (g/m2)
  15. Bahnenbreite (cm)
  16. Pflegeanleitung (Reinigung/waschen)
  17. Verarbeitung
  18. Preis/lfm (m2) - verarbeiten oder geliefert.
  19. Garantie
  20. Nachkauf (wenn notwendig) möglich.

 

Qualitätsmerkmale Vorhänge und Dekostoffe

 

Diese sind keiner wesentlichen Beanspruchung mechanischer Art ausgesetzt, sondern eher den jeweiligen Umwelteinflüssen. (Sonnenstrahlung, Luftfeuchtigkeit, Zentralheizung ect) Vorhänge sind in der Regel länger haltbar als Möbelstoffe. Bei den Vorhängen wird also das Augenmerk eher auf das Reinigungsverhalten bzw. Waschempfehlung gelegt werden. (Chemische Reinigung ist eher teuer) Ein weiteres Kriterium im Objektbereich ist sicherlich flammhemmende Ausrüstung der Stoffe. Zu bevorzugen ist hier Trevira CS oder eine Ausrüstung, die zumindest mehrmaliges waschen aushält.
In manchen Fällen kann es notwendig sein, dass die Vorhänge das Zimmer bzw. den Raum völlig verdunkeln müssen.( Seminarbereich) Dies wird entweder durch PVC Rücken oder durch spezielle Beschichtung erreicht.

 

Art der Stoffe:
Man unterscheidet bedruckte Stoffe (billiger) oder gewebte Stoffe (optisch mehr Möglichkeiten, qualitativ hochwertiger, dafür aber aufwendiger zu pflegen). Beim Material unterscheidet man Kunstfaser (Trevira CS) oder Baumwolle als Hauptfaser.
Bei Baumwolle ist zu beachten, daß die Faser einspringt dh, die Faser schrumpft beim waschen um 2 - 3 %. Auch das Bügeln ist aufwendiger.

 

Zubehör (Karnischen, Kordel)
Hier gibt es ein reichhaltiges Sortiment. Achten Sie jedoch bei der Auswahl auf Qualität und Preis. Teilweise sehr große Preisunterschiede. (zb Stangen Messing massiv oder eloxiert, voll oder Rohr ect)

 

Checkliste für Angebotsvergleiche Vorhänge u. Dekostoffe

 

  1. Artikelname/Produktbezeichnung (oder Markenname) zur eindeutigen Identifizierung
  2. Hersteller (Firma/Land)
  3. Herstellungsart
  4. Fasermaterial
  5. Lichtechtheit
  6. Brandverhallten (B1Q1)
  7. Dimensionsstabilität bzw. Wascheinsprung
  8. Verdunklungsvorhänge (wenn ja - Art der Beschichtung)
  9. Gewicht (g/m2)
  10. Flächengewicht (g/m2)
  11. Längengewicht (g/m2)
  12. Bahnenbreite (cm)
  13. Pflege- und Waschanleitung
  14. Preis/lfm (m2) - verarbeitet oder nur geliefert.
  15. Zubehör
  16. Verarbeitung/Konfektion

 

TIPP:

 

Lassen Sie sich entsprechend beraten und kaufen Sie nicht nur nach Preis. Beachten Sie, dass speziell Vorhänge und Deko Stoffe viel zur optischen Erscheinung des Raumes beitragen. Farben, Licht und Stoffe sind am einfachsten und günstigsten zu ersetzen - und bringen dem Gast neue Eindrücke. Die ausgewählte Qualität muß nicht solange halten, wie bei starren, fix eingebauten Investitionen.