Einkaufs- Tipp: Schließanlagen und Zutrittskontrollsysteme

Erfahren Sie, was man beim Einkauf von Schließanlagen beachten sollte.


Hotelschließanlagen elektronisch

Elektronische Hotelschließanlagen bieten gegenüber mechanischen Anlagen wesentlich mehr Komfort und Möglichkeiten sowohl für den Gast als auch dem Hotel. Sperren sind individuell jederzeit änderbar, wird ein "Schlüssel" verloren, wird einfach ein "Neuer" ausgestellt und der "Alte" storniert.

Je Art und Anforderung des Betriebes gibt es eine Menge Möglichkeiten und Preisklassen. Grundsätzlich sollte die Möglichkeit einer elektronischen Schließanlage bei jedem größerem Umbau überlegt werden.


Eine entsprechende Beratung und Planung ist unumgänglich. Gespräche mit kompetenten Anbietern und mit Referenzkunden tragen wesentlich zur richtigen Auswahl und Kaufentscheidung bei.

Welche Informationen braucht der Anbieter ?

  1. Welche und wie viele Türen sollen abgesichert werden (nur Gästezimmer, allgem. Türen, Außentüren, ...)
  2. Anbindung an Hotelverwaltungsprogramm gewünscht
  3. Sonderanwendungen wie Cash-Leser, Garageneinfahrt, Solarium,...
  4. Anzahl der Mitarbeiter
  5. Mitarbeiterschlüssel mit Zeitzonenberechtigung gefordert
  6. Online-Vernetzung spezieller Leser gewünscht
  7. Energiehauptschalter oder Zimmersafes gewünscht
  8. sind Brandschutztüren (T30) zu berücksichtigen

Worauf ist bei Angebotsvergleichen zu achten?

  1. welche Technologie wird angewendet?
  2. Wer ist der Produzent/Hersteller?
  3. Art der Software bzw. Module (Windows, Dos, Schnittstellen, Mitarbeitersoftware, Online, Cash,...)
  4. PC-Anforderung (wie viele und welches System)
  5. Einsteckschlösser, Notzylindersperre, Panikverschluss, inbegriffen ?
  6. Kosten für Montage und Inbetriebnahme (Schulung)
  7. welche Vorarbeiten sind durch Tischler oder Elektriker notwendig
  8. Garantie ? Folgekosten ? Kundendienst
  9. Anbindungsmöglichkeit an andere innerbetriebliche od. örtliche Systeme
  10. Erweiterungsmöglichkeiten und deren Kosten (Hardware, Arbeit?)
  11. Zahlungsbedingungen
  12. Lieferzeit
  13. Einzelpreise je Stk/Position anbieten lassen
  14. Fertigstellungs- u. Abnahmebedingungen
  15. Überprüfbare Referenzen

Sonstige Tipps & Tricks

  1. Software genau vorführen lassen, auf leichte Bedienbarkeit achten
  2. Verschiedene Systeme von Gästen testen lassen ? wie ist deren Bedienerfreundlichkeit
  3. Was tun bei Störungen? Kann bei einem Ausfall der Systemsoftware ein Schlüssel programmiert werden?
  4. Gibt es eine Hotline oder Fernwartungsmöglichkeit? (Kosten?)
  5. Können die elektronischen Beschläge auch vom Haustechniker repariert oder gewartet werden?
  6. Falls notwendig, österreichische Brandschutzzulassung (T30-Zertifizierung) schriftlich bestätigen lassen (im Schadensfall haftet der Bauherr).

Tipp:

Bitte beachten Sie: Keine Einkaufsentscheidung ohne Vergleichsofferte. Kein Auftrag ohne Schlussgespräch/Verhandlung. Bevorzugen Sie Anbieter, die für Sie "greifbar" sind. Scheuen Sie sich nicht, Referenzen zu überprüfen. Entscheiden Sie nicht nur nach den Preis, auch die Rahmenbedingungen haben Einfluss auf Kosten (Garantie Zahlungs- und Lieferbedingungen, Rücknahmen, Gegengeschäfte ect. ? Preis ist wichtig, Service und Dienstleistung entscheidet über Zufriedenheit!! Aufträge mit bestimmter Größenordung darauf achten, dass vereinbarte Bedingungen auch schriftlich fixiert sind.

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    xxx (Donnerstag, 26 September 2013 08:11)

    Danke für den TIpp